Ohne Werkzeug kommt kein Heimwerker aus

Werkzeug für den Heimwerker

Heimwerkern ist nicht nur etwas für Profis. Mit den richtigen Werkzeugen und einer guten Anleitung klappt es auch bei Hobby-Heimwerkern. Decken streichen, Wände ausbessern und Tapezieren, Löcher bohren, Paneele anbringen, Parkett legen, Zierleisten nutzen, Regale bauen.  Die Möglichkeiten für Heimwerker sind groß. Man muss sich nur (etwas zu-) trauen und die passende hilfe parat haben.

Heimwerkern: Do it Yourself

Heimwerker-WerkzeugWozu Profis rufen? Heimwerkern ist keine Zauberei. Es gilt ganz bestimmt: Das können Sie auch! Mit dem richtigen Werkzeug. Und mit einer guten Anleitung. Beides ist sehr wichtig, um erfolgreich ans Ziel zu kommen. Deshalb möchten wir Ihnen das typische Heimwerker-Werkzeug vorstellen, mit dem Sie alle Aufgaben rund um das Heimwerkern lösen können.

Mit dem passenden Material und dem geeigneten Werkzeug für Heimwerker können Sie alles selbst bauen, verändern, erneuern oder einrichten. Trauen Sie sich, wir zeigen Ihnen, welchen Hammer, welche Zange und welchen Schraubenzieher Sie für welche Arbeiten benötigen. Wir erklären Ihnen anhand verschiedener Heimwerker-Werkzeuge wie Bohrmaaschinen, Akkuschrauber, Fliesenschneider, Feilen, Schleifgeräte und vielen anderen, wieso günstige Produkte gut sein können, aber spottbillige Artikel meistens keine brauchbaren Ergebnisse liefern oder sogar gefährlich sein können. In unserer Liste mit gutem Werkzeug werden wir nach und nach viele Hilfsmittel für Heimwerker vorstellen und dabei auf die Punkte eingehen, auf die es beim Kauf ankommt.

Werkzeuge: Probieren Sie sich aus!

Mit diesem Wissen ausgestattet können Sie das für sie gutes Werkzeug finden, kaufen und einfach loslegen. Denn: Das können Sie auch! Später werden wir zu verschiedenen Bereichen eine Anleitung erstellen, wie sie bestimmte Arbeiten erledigen und welche Werkzeuge sie dafür benötigen. Womit streicht man zum Beispiel am besten eine Decke, schleifen Sie Parkett, wie legen Sie Laminat und womit werden Paneele angebracht, worauf muss man beim Sägen achten und welche Dübel nimmt man bei welchen Wänden. So können Sie über sich hinauswachsen. Die Anforderungen an den Hobby-Heimwerker sind groß, allein die Frage nach dem passendem hammer oder einem geeigneten Bohrer sind für viele Freizeit-Handwerker eine Herausforderung. Aber: Mit etwas Geschick und Engagement sowie gutem Heimwerker-Werkzeug klappen auch Herausforderungen. Probieren Sie es aus, sie werden erstaunt sein, was alles in Ihnen steckt!

Werkzeug: Qualität hat ihren Preis

Ohne Werkzeug kommt kein Heimwerker aus

Heimwerker benötigen viele Werkzeug-Arten

Leider nutzen viele Heimwerker meistens nur Billigware, die keine guten Ergebnisse bringt. Ein Akkuschrauber, der bei kleinen Schrauben streikt, eine Schlagbohrmaschine, die in der Wand stecken bleibt, ein Nagel, der abbricht, oder eine Wandrolle, die die Farbe nicht gleichmäßig verteilt, sind leider allzu oft in Gebrauch. Besonders Gelegenheitsheimwerker versuchen mit der Anschaffung von Billig-Werkzeug, Geld zu sparen. Am Ende rechnet sich diese Haltung aber nicht, da nicht die Billigware, sondern Marken-Werkzeug beim Heimwerkern auf Dauer tatsächlich Geld sparen kann. Denn wenn das Heimwerker-Werkzeug das macht, wofür es gedacht ist, müssen nicht erst mehrere Billigangebote ausprobiert werden, bevor das Einsehen entsteht, dass vermeintliche Schnäppchen eben nicht billiger sind, sondern beim Heimwerkern nur Ärger verursachen.

Geld sparen bei Werkzeugen

Natürlich gibt es auch günstiges Heimwerker-Werkzeug, mit dem sich akzeptable oder sogar gute Ergebnisse erzielen lassen. Allerdings ist dies eine Gratwanderung. Ist ein Werkzeug sehr, sehr billig, stimmt eben meistens die Leistung nicht. Für Menschen, die Geld sparen möchten, gibt es deshalb den Tipp, auf Sonderangebote bei Markenartikeln zu achten und sich lieber an die mittlere Preiskategorie heranzuwagen, als das Billigangebot vom Tisch an der Kasse zu wählen. Ganz wichtig ist auch, sich vorher möglichst bei unabhängigen Verbraucherportalen über die Qualität des Werkzeugs zu informieren.

Ohne Gerät geht es nicht

Sie können mit dem richtigen Gerät fast alles machen. Verlegen Sie ohne Probleme Fußböden, tapezieren Sie Ihre eigenen vier Wände, bauen Sie sich einen Tisch, bringen Sie ein Regal an, wechseln Sie einen Wasserhan aus oder befestigen Sie einfach nur ein Rollo. Die Aufgaben sind so vielfältiog wie das passende Werkzeug.