Kirschbaum-Schiffsbodenparkett

Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen eignen sich für so gut wie jeden Wohnstil. Mit diesem Schiffsboden erhält jeder Raum ganz automatisch eine herausragende Exklusivität. Die Ressourcen des Kirschbaumholzes sind allerdings begrenzt. Dies erklärt, warum es empfehlenswert ist, diese Holzart für Dreischichtparkett zu verwenden. Beim Mehrschichtparkett stellt nämlich das Edelholz nur die Nutzschicht der Kirschbaum Parkett-Dielen dar. Die Trägerschicht, sowie das Rückzugsfurnier bilden erheblich günstigere Holzarten, bei denen die Vorkommen weniger begrenzt sind.

Durch die Nutzung unterschiedlicher Holzarten ergeben sich aber noch weitere Vorteile. Die verschiedenen Holzarten werden unter hohem Druck gepresst, sowie verklebt. Eine Trennung der einzelnen Schichten ist dann nicht mehr möglich, ohne dass die Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen vollends zerstört werden. Der Boden wird darüber hinaus aber auch besonders formstabil. Eine Lückenbildung kann bei Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen fast vollends ausgeschlossen werden.

Die Versiegelung erfolgt darüber hinaus ebenfalls ab Werk. Der Boden kann daher sofort nach der Verlegung genutzt werden. Empfohlen wird für Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen die Versiegelungsart des Lackierens. Dadurch wird der Boden nicht nur besonders pflegeleicht, sondern auch widerstandsfähiger gegen kleinere Kratzer. Sollte die Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen über die Jahre hinaus trotz aller Schutzmaßnahmen eine Renovierung benötigen, können diese selbstverständlich abgeschliffen werden. Durch diese Behandlung ist der Holzboden dann wieder wie neu.

Gerade im DIY Bereich ist das Klick-System, sowie das Nut und Feder System besonders beliebt. Durch diese Systeme wird das Verlegen der Kirsch-Schiffsbodenparkett-Dielen nämlich zur Leichtigkeit. Ohne besondere Vorkenntnisse kann dann jeder Heimwerker die Dielen installieren. Das sonst notwendige Verkleben des Parketts entfällt ebenfalls. Ist allerdings der Schiffsbodenparkett aus Kirchbaumholz für Räume mit einer Fußbodenheizung geplant, wird eine vollflächige Verklebung empfohlen.