Teak-Massivholz-Parkett-Dielen

Teakholz, oder Cumaru wie es ebenfalls gern genannt wird, zählt zu den härtesten Holzarten weltweit. Aus diesem Grund ist es besonders langlebig, sowie formbeständig. Durch die hervorragenden physikalischen Eigenschaften ist diese Edelholzart als Parkett bestens geeignet.

Die Farbe von Teak-Massivholz-Parkett-Dielen ist als gelblich-braun zu beschreiben. Die Nuancen der Farben gestalten diese Holzart überaus interessant. Teak-Massivholz-Parkett-Dielen stehen daher für ein stilvolles Flair, ebenso aber für Gemütlichkeit, sowie höchste Qualität. Am beeindruckendsten wirkt Teak in großen Räumen, Eingangsbereichen oder Verkaufsräumen. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit sind die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen auch bestens für stark beanspruchte Räume geeignet.

Als Verlege-Art für die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen eignen sich das Ölen, sowie das Lackieren. Das Ölen bringt aber einige Vorteile mit sich, weshalb diese Technik für Teak-Massivholz-Parkett-Dielen normalerweise empfohlen wird. Durch das Ölen bleibt das wertvolle Holz atmungsaktiv. Das bedeutet, dass die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen die Feuchtigkeit aus der Umgebung aufnehmen können. Ebenso kann es die Feuchtigkeit wieder an die Luft abgeben. Ein besonders gutes Raumklima ist das Resultat. Außerdem können Beschädigungen, wie beispielsweise kleine Kratzer problemlos selbst ausgebessert werden. Bei einem lackierten Boden muss der Besitzer entweder mit den leichten Beschädigungen leben, oder den gesamten Boden vollständig abschleifen, um diesen zu renovieren. Selbstverständlich lassen sich die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen mehrmals abschleifen, doch ein geölter Boden hat eine durchschnittlich höhere Standzeit als ein lackierter Boden, da dieser seltener abgeschliffen werden muss. Allerdings gilt ein lackierter Boden als pflegeleichter, da die Ölung der Teak-Massivholz-Parkett-Dielen in regelmäßigen Abständen wiederholt werden muss.

Als Verlege-Technik eignet sich zwei Methoden für die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen besonders gut. Diese sind das Verschrauben, sowie das Verkleben. Ein Verschraubter Boden lässt sich eventuell leichter wieder demontieren. Durch das Verkleben sind die Teak-Massivholz-Parkett-Dielen aber auch für die Nutzung in Räumen mit einer Fußbodenheizung geeignet.