Mit Terrassen-Dielen entsteht die perfekte Idylle

Terrassen-Dielen sind bis jetzt noch in verhältnismäßig wenigen Gärten zu finden. Doch kann guten Gewissens gesagt werden, dass die schrecklichen Zeiten in denen in jedem Garten Betonplatten zu finden waren vorbei sind. Durch Terrassen-Dielen im Garten entsteht eine unerreichbare Idylle. Dies begründet sich dadurch, dass der Werkstoff Holz einfach besser ins Gesamtbild eines natürlichen Entspannungsortes passt.

Mit Hilfe von Terrassen-Dielen wird die Lebensqualität während des Aufenthaltes im Gartenbereich verbessert. Der Grund dafür ist einerseits das verbesserte Gesamtbild, andererseits fühlt sich ein Holzboden aber auch angenehmer an, wenn darauf gelaufen wird. Während sich ein Stein immer kalt anfühlt, wenn dieser nicht gerade der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, fühlen sich Terrassen-Dielen selbst dann lediglich angenehm kühl an. Besonders auffällig ist dieser Effekt an einem warmen Sommertag. Darüber hinaus ist es viel angenehmer auf einem verhältnismäßig weicheren Untergrund zu laufen, was sich durch die Dichte von Holz im Vergleich zu Stein begründet.

Hinsichtlich der Beständigkeit ist es selbstverständlich nicht zu bestreiten, dass ein Stein länger hält als jede Holzart unseres blauen Planeten. Die Meinung aber, dass Terrassen-Dielen im Garten bereits nach wenigen Jahren ausgetauscht werden müssen ist gänzlich falsch. Gerade im Außenbereich werden Holzarten verwendet, die den Anforderungen zur Gänze genügen. Wer darüber hinaus seinen Terrassen-Dielen denselben Respekt entgegenbringt, wie dem Parkett im Innenbereich kann sich einer Lebensdauer, welche die Generationen überdauert sicher sein. Dies wird durch die entsprechende Pflege des Holzes erreicht.

Der beste Schutz für die Terrassen-Dielen ist das regelmäßige Ölen. Dies muss selbstverständlich nicht jede Woche wiederholt werden, doch empfiehlt es sich, die Ölschicht zumindest ein bis zwei Mal im Jahr zu erneuern. Hierfür wurden bereits ideale Produkte entwickelt. Diese überzeugen durch verschiedene Vorteile. Diese Vorteile sind beispielsweise die Reduzierung des Lösungsmittelanteils, außerdem sind die Produkte der heutigen Zeit auch der Deutschen Industrie Norm angepasst, woraufhin diese Speichel- und Schweißecht, sowie bestens ausgerichtet für die Sicherheit von Kinderspielzeug sind.

Aber nicht jeder Garten, der durch Terrassen-Dielen verschönert wird sieht gleich aus. Dies ist selbstverständlich, denn im Grunde stellt jede einzelne Diele ein Unikat dar. Gerade aus diesem Grund ist der Werkstoff Holz im Allgemeinen so beliebt. Die Variationen können ebenso durch die Auswahl verschiedener Holzarten für die Terrassen-Dielen erreicht werden. Eine weitere Möglichkeit das Erscheinungsbild der verschiedenen Edelholzarten zu beeinflussen ist deren unterschiedliche Veredelung. So können beispielsweise durch die Bearbeitung mit Wärme die physikalischen Eigenschaften verbessert werden. Auch eine unterschiedliche Farbe wird durch eine derartige Behandlung erreicht.

Steinplatten der unterschiedlichsten Arten galten über lange Zeit als sicherer. Holz als Untergrund galt lange Zeit als rutschiger. Durch die geeignete Holzart für Terrassen-Dielen kann aber auch dieses Problem umgangen werden. Oftmals gelten die gewählten Holzarten dann sogar als sicherer im direkten Vergleich zu Stein. Darüber hinaus ist Holz nicht so anfällig für die Moosbildung, wie es Steinplatten sind. Dadurch bleiben Terrassen-Dielen viel länger schön anzusehen.

Ein weiterer Vorteil von Terrassen-Dielen ist dass man diese mehrmals abschleifen kann, wenn das Erscheinungsbild nicht mehr den Ansprüchen genügt. Nach diesem Arbeitsschritt sehen die Terrassen-Dielen wieder aus wie neu verlegt.